Datenschutz-/Einwilligungserklärung

Mit Ihrer Einwilligung verarbeitet die LEAD Horizon GmbH, Sandwirtgasse 12/1, 1060 Wien Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Sozialversicherungsnummer, Ihre E-Mail Adresse, den COVID-19 Infektionsstatus und technische Telemetriedaten, wie Ihre IP-Adresse, welche für den Betrieb der Web-App und die Durchführung der Testungen notwendig sind. Außerdem werden Foto- und Videoaufnahmen Ihrer Person und Ihres Ausweises verarbeitet, welche zur Identitätsfeststellung und zur Sicherstellung der korrekten Durchführung des Tests verwendet werden. Weiters werden Ihre Daten zum Zweck der Erstellung von Studien und statistischen Auswertungen verwendet.

Die Web-App verwendet außerdem Cookies. Nur technisch notwendige Cookies kommen zum Einsatz: lead_horizon_testkit_session - Das Session-Cookie dient dazu, Sie während der Dauer Ihrer Sitzung wiederzuerkennen und ist nötig, um die Funktionalität der Anwendung zu gewährleisten. Sobald Sie die WebApp schließen, wird das Session-Cookie automatisch gelöscht.
XSRF-TOKEN - unterstützt eine Sicherheitsmaßnahme zur Unterbindung von Cross-Site-Request-Forgery bzw. Cross- Site-Scripting. Auch dieses Cookie wird nach Beendigung Ihrer Sitzung gelöscht.
lh_id_set - verschlüsselte Speicherung Ihre Probennummer im Zuge des Abrufes des Ergebnisses.

Ihre Daten werden zum Zweck der COVID-19 Testung an ein verfügbares/Ihrer Region zugeteiltes Labor übermittelt, welches die Daten in eigener Verantwortung weiterverarbeitet. Im Falle eines positiven Status ist das Labor gesetzlich verpflichtet, die Infektion an die zuständige Gesundheitsbehörde zu melden.

Sollten Sie die Versandart „Probe abholen lassen“ wählen, so werden Ihre Daten an den genannten Logistikdienstleister weitergegeben, der Ihre Daten in eigener Verantwortung weiterverarbeitet.

Ihre Daten werden grundsätzlich an keine sonstigen Dritten und auch nicht in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Ausgenommen ist die Weitergabe an Auftragsverarbeiter, die ausschließlich auf Weisung von LEAD Horizon arbeiten, die Daten nicht für eigene Zwecke verwenden und über eigene Vereinbarungen an die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen der Datenschutzgrundverordnung gebunden sind. Weiters ausgenommen ist die Übermittlung an den Zahlungsdienstleister Stripe, siehe „Zahlungsdienstleister Stripe“

Zur Verteidigung von Rechtsansprüchen werden Ihre Daten für die Dauer von 3 Jahren im berechtigten Interesse des Verantwortlichen gespeichert. Bei Bestellung eines Zertifikats werden Ihre Daten über die Zertifikatsbestellung 7 Jahre im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert.

Die Einwilligung ist freiwillig. Bitte beachten Sie jedoch, dass Löschung, Einschränkung und Widerruf zur Folge haben, dass Ihnen das Ergebnis der Testung nicht mehr mitgeteilt werden kann.

Zahlungsdienstleister PayPal

Sollten Sie sich während Ihres Bestellvorgangs für eine Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal entscheiden, werden im Rahmen der Bestellung Ihre Kontaktdaten an PayPal übermittelt. PayPal ist ein Angebot der Pay Pal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal übernimmt dabei die Funktion eines Online-Zahlungsdienstleisters sowie eines Treuhänders und bietet Käuferschutzdienste an. Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich zumeist um Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, oder andere Daten, die zur Bestellabwicklung erforderlich sind, als auch Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie Anzahl der Artikel, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, Rechnungsinformationen und dergleichen. Diese Übermittelung ist zur Abwicklung Ihrer Bestellung mit der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart notwendig, insbesondere zur Bestätigung Ihrer Identität, zur Administration Ihrer Zahlung und der Kundenbeziehung.

PayPal übermittelt Ihre Daten zur weiteren Verarbeitung auch in die USA. Wir weisen darauf hin, dass die USA über ein niedrigeres Datenschutzniveau als die EU verfügen und US-Unternehmen verpflichtet sind, Daten an Gerichte, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden oder Sicherheitsorgane herauszugeben.

Personenbezogenen Daten können seitens PayPal auch an Leistungserbringer, an Subunternehmer oder andere verbundene Unternehmen weitergegeben werden, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus Ihrer Bestellung erforderlich ist, oder die personenbezogenen Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Abhängig von der über PayPal ausgewählten Zahlungsart, z.B. Rechnung oder Lastschrift, werden die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt.

Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung in Bezug auf die von Ihnen getätigte Bestellung. Um welche Auskunfteien es sich hierbei handelt und welche Daten von PayPal allgemein erhoben, verarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden, entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von PayPal unter:

https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_AT

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten, Berichtigung und Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und ein Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde. Sie können diese Einwilligung außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (etwa per E-Mail an datenschutz@lead-horizon.com).

Für Fragen zu dieser Verarbeitung, die Ausübung Ihrer Rechte oder Fragen zum Datenschutz bei LEAD Horizon wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@lead-horizon.org.